Spielgeräte mit Gewinnmöglichkeit Erlaubnis

Allgemeine Informationen

Für die Aufstellung und den Betrieb von Spielgeräten, die

  • mit einer den Spielausgang beeinflussenden technischen Vorrichtung ausgestattet sind und die
  • die Möglichkeit eines Gewinnes (Warengewinn, Geldgewinn) bieten,

benötigen Gewerbetreibende eine Erlaubnis durch die zuständige Stelle.

Die zuständige Stelle kann jederzeit Auflagen erteilen, sowohl der aufstellenden Person als auch der gewerbetreibenden Person, in deren Betrieb ein Spielgerät aufgestellt wird.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt.

Dieses Verfahren kann auch über einen "Einheitlichen Ansprechpartner" abgewickelt werden. Bei dem "Einheitlichen Ansprechpartner" handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer.

Voraussetzungen
  • erforderliche, persönliche Zuverlässigkeit der antragstellenden Person
  • Zulassung der Bauart von Spielgeräten
  • Der Aufstellungsort entspricht den Durchführungsvorschriften der Gewerbeordnung (GewO).
  • notwendige Kenntnisse zum Spieler- und Jugendschutz
  • Vorliegen eines Sozialkonzeptes
Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Auszug aus dem Schuldnerverzeichnis und Bescheinigung des Insolvenzgerichtes
  • Bescheinigung der Industrie- und Handelskammer (IHK) über die Unterrichtung zu den notwendigen Kenntnissen zum Spieler- und Jugendschutz
  • Nachweis über ein Sozialkonzept einer öffentlich anerkannten Institution

Bei vorheriger, schriftlicher Anzeige einer nur vorübergehenden Tätigkeit nach § 13a Gewerbeordnung (GewO) im Geltungsbereich der GewO durch Staatsangehörige eines Mitgliedsstaates der EU oder eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, wenn diese in einem dieser Staaten zur Ausübung der Tätigkeit  rechtmäßig niedergelassen sind, ist eine Teilnahme an einer Unterrichtung nicht erforderlich, wenn folgende Unterlagen beigebracht werden:

  • Nachweis der Staatsangehörigkeit (z.B. durch Personalausweis oder Reisepass)
  • Nachweis der rechtmäßigen Niederlassung zur Ausübung der Tätigkeit in einem Mitgliedsstaat der EU oder eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum
  • Nachweis, dass die Ausübung dieser Tätigkeiten nicht, auch nicht vorübergehend, untersagt ist
  • Nachweis, dass keine Vorstrafen vorliegen
  • Dokumente aus dem Niederlassungsstaat, die die persönliche Zuverlässigkeit zur Ausübung der Tätigkeit belegen,
  • Nachweis der Berufsqualifikation, wenn Ihre Tätigkeit auch im Niederlassungsstaat an den Besitz bestimmter beruflicher Qualifikationen gebunden ist
  • andernfalls ein Nachweis, dass in den vorhergehenden zehn Jahren im Niederlassungsstaat mindestens zwei Jahre die Tätigkeit ausgeübt wurde.

Bei Gewerbetreibenden aus einem anderen Mitgliedsstaat der EU oder einem EWR-Mitgliedsstaat können Unterlagen  verwendet werden, die im Herkunftsstaat ausgestellt wurden, die belegen, dass die Anforderungen an die Zuverlässigkeit und die geordneten Vermögensverhältnisse des Gewerbetreibenden erfüllt werden.

Welche Gebühren fallen an?

Die Höhe der Gebühren ergibt sich - gemäß Anlage 1 zu § 1 Absatz 1 Allgemeine Gebührenordnung des Landes Niedersachsen Nr. 40.1.9.1  -  je nach Zeitaufwand. Es fallen jedoch höchstens 1520,00 EUR an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

« zurück

Infobereich

Online Termin vereinbaren

online Termin vereinbaren © Gemeinde Großenkneten

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Kfz-Anmeldung. Für die Belange der KFZ-Zulassung ist weiterhin eine Terminvereinbarung notwendig.

Täglich ab 12:30 Uhr werden für den nächsten Tag zusätzliche Termine freigeschaltet.

Online-Rathaus

Online Rathaus © Gemeinde Großenkneten

Dienstleistungen online
- rund um die Uhr -

Bürgertipps

Logo Bürgertipps 
Hier geht es zu den Bürgertipps. © Gemeinde Großenkneten

Anregungen Informationen

Schadensmeldungen

Ukrainische Flüchtlinge

  • Unterstützung für Ukrainische Flüchtlinge

    Sie möchten eine Unterkunft melden? Der Link verweist auf eine zentrale Liste des gesamten Landkreises Oldenburg.
    [weiterlesen...]

  • Unterstützung für Ukrainische Flüchtlinge

    Sie möchten Sachspenden oder eine Dienstleistung melden? Der Link verweist auf eine zentrale Liste des gesamten Landkreises Oldenburg.
    [weiterlesen...]

Termine

Öffnungszeiten Rathaus Großenkneten

Mo. - Fr. 08:00 - 12:00 Uhr
Montag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

 und gerne auch nach

 Vereinbarung.

Samstag     10:00 - 12:00 Uhr

 Service Center nur nach
 Terminvereinbarung

 Hinweis:

 Täglich ab 12:30 Uhr werden
 für den nächsten Tag zusätzliche
 Termine freigeschaltet.

Navigator Großenkneten

Navigator © Gemeinde Großenkneten

VBN Fahrplaner

VBN Fahrplaner © VBN

Neu: Die Linie 260 ermöglicht Fahrten von Großenkneten einschließlich der Ortsteile Sage und Ahlhorn nach Wildeshausen (auch Kreishaus) und zurück.

Informationen Verkehrsbetriebe Oldenburger Land

Linie 260 Plakat

Linie 260 Flyer

Pendlerportal

Pendlerportal © Ein Produkt der Marktplatz GmbH – Agentur für Web & App  

Information auf PENDLERPORTAL.DE